Wie die Maintaler das Internet eroberten…

MG. Ungefähr ein Jahr ist‘s her, als sich einige internet-affine Mitglieder der Maintaler-Jugend bei ein paar Bier auf der Weinfahrt zusammensetzten um über Gott, die Welt und Hopfen zu diskutieren. Schnell schweiften die Diskussionen auf lustige Katzenbilder und interessante Online-Videos aus dem Internet ab.

Nach einiger Zeit kristallisierte sich so die Idee nach einem überarbeiteten Internetauftritt der Maintaler heraus. Modern sollte er sein und nicht nur der Welt, sondern vor allem interessierten Musikern und nicht zuletzt den Mitgliedern der Maintaler zum musikalischen Gedankenaustausch bereitstehen. Nur wer konnte mit so einer Mammut-Aufgabe betraut werden? So ergab sich die Mär von den drei Jünglingen die auszogen die Geschichten der Maintaler in die digitale Welt hinauszutragen…

Unwissend gingen sie das Großprojekt an und gründeten ein Geheimbündnis um die Maintaler zu Weihnachten 2012 zu überraschen. Eine großangelegte Expedition in die Jagdgebiete befreundeter Kapellen und Vereine (lies: „mir ham amol nachg‘schaud wos die Annern so im Indernäd machn“) zeugte bald von Erfolgen und bereitete die kleine Gruppe von Verschwörern auf die Verwirrungen des World Wide Web vor („Wordpress, wos’n des?“, „Server…Surfer…hä?“, „HTML, PHP – ich konn fei ned amol hochdeidsch!“,…).

Nachdem sich der Nebel der Unwissenheit gelichtet hatte musste schließlich eine aussagekräftige Internet-Adresse („Domain“) gefunden werden unter der die Maintaler sich künftig präsentieren sollten. Viele Möglichkeiten waren bereits belegt und so entschied man sich schnell für www.maintaler-trosdorf.de, in der Hoffnung dass diese auch nach einem langen Abend noch leicht zu merken wäre.

Die Wochen vergingen und im Geheimen wurde der neue Internetauftritt mit WordPress erstellt. Um das Risiko der spontanen Entdeckung so gering wie möglich zu halten war die Seite nur erreichbar wenn ein Eingeweihter daran arbeitete. Nach Rücksprache mit zusätzlichen Testern der Maintaler-Jugend wurde die Seite weiter verbessert und an die Bedürfnisse der Maintaler angepasst. So ergab sich auch die Einführung eines Online-Forums zum Gedankenaustausch und zur Planung von Auftritten und Jugend-Aktivitäten.

Pünktlich zum Morgen des 24.12.2012 (1 Stunde vor dem Ständerla im Dorf) ging die Seite samt Forum online und es wird seitdem verkündet:

Meldet euch an und macht mit bei diesem Abenteuer!

Dieser Beitrag wurde unter Geschichtliches, Verein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.